Rudi Klein: Herr der Dinge
© Czernin Verlag

26.9.14

Rudolf Klein: "Der Herr der Dinge"

 

Rudi Klein http://www.kleinteile.at/de/ , der Schöpfer des Lochgottes im Standard u.a., erfreut uns hier mit seinem neuesten Buch: 


"Ein Mann sammelt Dinge - nach herrschenden Maßstäben völlig wertlosen Kram. Doch jedes dieser Dinge hat eine Geschichte zu erzählen, die es für ihn zu einer wertvollen Antiquität werden lässt.


Eine Beschreibung eines Mannes, dem die Beziehung zu Gegenständen befriedigender erscheint als die zur nicht eben unkomplizierten Menschheit. Oder auch: Ein überreich bebildertes Buch über einen Lebensautodidakten, der sich mit einem Haufen toter Materie dem Gezeppel der Welt elegant zu entziehen versucht.


"GUTEN TAO. Diese zwei geheimnisvollen mit türkisem Filzstift geschriebenen Worte standen auf dem aus einem Schulheft (liniert) gerissenen Zettel, den er vor gut und gerne 40 Jahren von der Straße aufgehoben hatte. Die Worte hatten in ihm ein wohliges Gefühl der Verbundenheit mit diesem eigenartigen Planeten ausgelöst. Aber warum zum Teufel hatte er ihn über all die Jahre bewahrt?"


So beginnt "Der Herr der Dinge" seine geniale Erzählung eines Leben in unübertroffen skurrilen Bildern - die nicht zuletzt in den Köpfen der Leser ihre eigenen Geschichten auslösen."


Rudolf Klein: "Der Herr der Dinge", erschienen im Czernin Verlag http://www.czernin-verlag.com/buch/der-herr-der-dinge , Euro 24,90, ISBN 978-3-7076-0512-9, 224 Seiten, Klappenbroschur.


Lesung Mittwoch, 19.11.2014, 19.00 Uhr, Vorstellung des literarischen Erstlingswerks des bekannten Zeichners Rudi KleinThalia W3, Landstraßer Hauptstraße 2a/2b, 1030 Wien


Fotocredit © Czernin Verlag

Kommentare:

22.11.14 ck

 

Dank an Stefanie!


26.9.14 ck

Der Zeichner, Sachen-Sucher und „Lochgott“-Schöpfer:

Rudi Klein über seinen ersten Roman: "Ich misstraue der Menschheit prinzipiell". http://kurier.at/kultur/literatur/universal-kuenstler-rudi-klein-ueber-seinen-ersten-roman/87.533.721

 

2.10.14 Stefanie

Sehen wir einander bei der Lesung am 19.11.?

Liebe Christine, ich mag die Lochgott Cartoons. Die Formulierung "sich dem Gezeppel der Welt zu entziehen" finde ich genial!

 

2.10.14 ck

Ich befürchte:

leider Nein. Liebe Stefanie, mir fehlt dzt. die Kraft dazu. Die DI Krenn-Lesung hätte ich auch so gerne besucht. Allein, was nicht geht, das geht nicht... Die Lochgott Cartoons betreffend, sind wir auf einer Linie. Auch ich mag sie sehr und ich kann überhaupt sagen, daß (ßßß;-) Karikaturisten, mit ihren wunderbaren Ideen, mein Leben enorm bereicherten und meine diesbezügliche Sammlung mir immer wieder sehr große Freude bereitet. 


Ich nehme also in Anspruch, mich dzt. ebenso wie der Rudi Klein, "dem Gezeppel der Welt" zu entziehen, obwohl mir das Herz dabei blutet... 
Freuen würde ich mich, Deine Berichterstattung zu lesen und schöne Fotos zu sehen :-) lg

 

30.10.14 Stefanie

Fotos vom Lochgott

Liebe Christine, ich wünsche dir - Alles Gute! und ich werd schauen, dass ich dich mit ein paar Fotos erfreuen kann! Liebe Grüße Stefanie