26.11.2015

 

Das ist ein große Schweinerei

 

Wie "heute mittag" berichtet, bekommen die Angestellten von Zielpunkt kein Novembergehalt und auch kein Weihnachtsgeld.

 

Sie müssen warten, bis der Insolvenzfonds einspringt.

 

Dies scheint aber Methode zu sein, denn ich erinnere mich, dass schon einmal kurz vor Weihnachten (eine Supermarktkette insolvent wurde - ich vergaß welche) die Leute genau so ohne Gehalt, ohne Weihnachtsgeld und letztendlich ohne Arbeit dastanden.

 

(Hauptsache, wir gendern ...)

 

Gutscheine werden übrigens nicht mehr eingelöst!!!

 

http://tvthek.orf.at/program/heute-mittag/4660089/heute-mittag/11058435/Zielpunkt-Insolvenz-Schock-fuer-3000-Mitarbeiter/11059059

 

 

28.11.2015

 

Zielpunkt 

 

So machen die "Großen" ihr Geld:

 

 

"Die Gewerkschaft der Privatangestellten (GPA-djp) prüft eine Klage gegen Georg Pfeiffer und die verantwortlichen Geschäftsführer und Aufsichtsräte. Dabei gehe es um einen Immobilienkauf kurz vor dem diese Woche bekanntgegebenen Zielpunkt-Insolvenzantrag, berichtet die „Wiener Zeitung“."

 

 

 

29.11.2015

Update 4.12.2015

 

Im Zentrum

 

"Pleitewelle im österreichischen Handel"

 

https://www.youtube.com/watch?v=nL4_bKlPDYg