Montag, 4. Juli 2016

 

Sexuelle Belästigung in Freibad war erfunden

http://noe.orf.at/news/stories/2783708/

 

Meine Meinung: Nun gibt es ja sicher Verhör- bzw. Befragungstechniken, aufgrund derer, der Befragte am Ende nicht mehr weiß, ob er ein Mandl oder ein Weibl ist. 

Und dann überhaupt bei einer 13-jährigen...

 

Ich hoffe sehr, dass da eine Jugendpsychologin dabei war und das Mädchen nicht dafür "verwendet" wurde, um "politisch korrekt", KEIN Öl ins Feuer zu gießen...

 

Weiters hoffe ich sehr, dass dieses Mädchen nicht mit  Seelenpein übrigbleibt und nun glaubt, ihren eigenen Gefühlen nicht mehr trauen zu dürfen...

 

Die große Frage ist: WARUM?

 Warum erfindet das Mädchen so eine Geschichte?

 

25.6.2016 13-jährige in Freibad missbraucht

http://noe.orf.at/news/stories/2782188/

 

Im Kurier ein anderer Fall: http://kurier.at/chronik/weltchronik/selin-goeren-von-migranten-vergewaltigt-aber-sie-sagte-nichts/207.883.279