Univ.-Prof. Mag. Dr. Mira Kadric-Scheiber und Univ.-Prof. Dr. Christian Grafl / Antrittsvorlesungen

 

Antrittsvorlesungen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät und des Zentrums für Translationswissenschaft, Donnerstag, 18. Oktober 2012, 18.00 Uhr, Großer Festsaal, Hauptgebäude der Universität Wien, 1010 Wien, Universitätsring 1 (Treppenfreier Zugang: Linker Seiteneingang, Hof 5, Lift 1. Stock, über den Gang zum kleinen Festsaal.

 

Anmeldung erbeten bis 5. Oktober 2012: ivana.stojancic@univie.ac.at , Tel. +43-1-4277-34602

 

Programm:

 

Begrüßung: Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Christa Schnabl, Vizerektorin der Universität Wien

 

Einleitende Worte: O. Univ.-Prof. DDr. Heinz Mayer, Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät

 

Antrittsvorlesung: Univ.-Prof. Mag. Dr. Mira Kadric-Scheiber, Professorin für Dolmetschwissenschaft und Translationsdidaktik am Zentrum für Translationswissenschaft

 

"Lie to me?" - Dolmetschen im Spannungsfeld divergierender Interessen

 

Lebenslauf: geboren 1961 in Koprivna, Bosnien-Herzegowina

 

1986-1992 Übersetzer- und Dolmetscherstudium an der Universität Wien/Sponsion zum Mag. phil.

 

1993-1996 Vertragsassistentin am Institut für Übersetzen und Dolmetschen der Universität Wien

 

1993 Gerichtsdolmetscherprüfung

 

1994-1995 Universitätsübergreifender Didaktiklehrgang für Hochschullehrer

 

1996-2000 Universitätsassistentin am Institut für Übersetzen und Dolmetschen; interdisziplinäres Doktoratsstudium: Translationswissenschaft/Rechtswissenschaften

 

2000 Promotion zum Dr. phil.

 

2000-2009 Assistenzprofessorin am Zentrum für Translationswissenschaft

 

2005-2006 Lehrgang Theaterpädagogik nach Augusto Boal

 

2006-2011 Studienprogrammleiterin am Zentrum für Translationswissenschaft der Universität Wien (ZTW)

 

2009 Tätigkeit im Reflexion Forum (vom EU-Kommissar für Mehrsprachigkeit eingesetzte ExpertInnengruppe zur Vorbereitung einer EU-Richtlinie zum Behördendolmetschen)

 

2009 Habilitation (Dolmetschwissenschaft und Translationsdidaktik)

 

2009-2011 Außerordentliche Professorin am Zentrum für Translationswissenschaft

 

2010 Kurzzeitgastprofessur an der Universidade Federal de S. Catarina, Florianopolis, Brasilien

 

seit Oktober 2011 Professur (gemäß § 99 Abs. 3 UG 2002) für Dolmetschwissenschaft und Translationsdidaktik am Institut für Translationswissenschaft der Universität Wien

 

Forschungsschwerpunkte:

 

* Allgemeine Translationswissenschaft
* Translation und Gesellschaft
* Übersetzen und Dolmetschen im interdisziplinären Austausch (Rechtswissenschaften, Theaterpädagogik)
* Translationsdidaktik

 

Zitiert nach: http://medienportal.univie.ac.at/uniview/professuren/detailansicht/archiv/ 2011/november/artikel/univ-prof-mag-dr-mira-kadric-scheiber/

 

Publikationen: http://transvienna.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/fak_ translationswissenschaft/Forschung_neu/Publikationen_kadric_neu.pdf

 

http://www.weltbild.at/11/Mira+Kadric.html


 

Univ.-Prof. Dr. Christian Grafl, Professor für Kriminologie und Kriminalistik; Rechtswissenschaftliche Fakultät

 

Antrittsvorlesung: "Lie to me" - Wahrheitsfindung im Spannungsfeld divergierender Interessen

 

Lebenslauf: geboren 1959 in Wien

 

1979-1983 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien

 

1981-1993 Assistent am Institut für Strafrecht und Kriminologie der Universität Wien

 

1983 Promotion zum Dr. jur.

 

1983-1984 Gerichtspraxis in Wien

 

1988 Forschungsaufenthalt, Stadtpolizei Den Haag, Abteilung Schriftexpertise

 

1991 Ausbildungsaufenthalt, Kantonspolizei Zürich, Urkundenlabor
seit 1991 allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Allgemeine Kriminologie, Urkundenuntersuchung und Schriftwesen

 

1993-1999 wissenschaftlicher Beamter am Institut für Strafrecht und Kriminologie der Universität Wien

 

1999 Habilitation für Kriminologie und Kriminalistik an der Universität Wien

 

1999-2011 Außerordentlicher Universitätsprofessor an der Universität Wien

seit 2001 Lehrbeauftragter am Institut für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie der Universität Graz

 

seit 2003 Leiter der Abteilung Kriminologie am Institut für Strafrecht und Kriminologie der Universität Wien

 

seit November 2003 stellvertretender nationaler Repräsentant im European Crime Prevention Network (EUCPN)

 

seit 2006 stellvertretender Institutsvorstand am Institut für Strafrecht und Kriminologie der Universität Wien

 

seit 2007 Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Wiener Neustadt (Masterstudium Strategisches Sicherheitsmanagement)

 

seit 2011 stellvertretender Leiter des Austrian Center for Law Enforcement Sciences (ALES) an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien

Mitglied nationaler und internationaler Fachvereinigungen für Kriminologie und Schriftvergleichung

 

seit Oktober 2011 Professur (gemäß § 99 Abs. 3 UG 2002) für Kriminologie und Kriminalistik am Institut für Strafrecht und Kriminologie der Universität Wien

 

Forschungsschwerpunkte:

 

* Sanktionen- und Wirkungsforschung
* besondere Kriminalitätsformen wie Jugendkriminalität, Gewaltkriminalität und Ausländerkriminalität
* Kriminalprävention
* Schrift- und Urkundenuntersuchung

 

Zitiert nach: http://medienportal.univie.ac.at/uniview/professuren/detailansicht/archiv/ 2011/november/artikel/univ-prof-dr-christian-grafl/

Publikationen: http://strafrecht.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/i_ strafrecht_kriminologie/Grafl/CG/Publikationsliste_Grafl_Homepage.pdf

 

Adresse und Anmeldung, wie am Beginn dieser Seite.


Fotos © Christine Kainz 2012